Häufige Suchworte und Themen

Redner buchen, Referenten buchen, Redner gesuchtVortragsredner gesucht, Honorar Referent, Redner finden, Vortrag buchen, Referenten finden, Keynote Speaker deutsch, Globalisierung Vortrag, Honorar für Vortrag, Gastredner buchen, Vortrag Nachhaltigkeit, Redner für Veranstaltungen, Vortrag Nachhaltigkeit, Vortrag Globalisierung, Vortrag Honorar, Redner Nachhaltigkeit, Vortrag Zukunft, Vorträge buchen, Club of Rome Vortrag, Desertec Vortrag, Redner Veranstaltung, Keynote Speaker finden

Veränderungen als Chance erkennen. Macron zeigt, wie es geht.

April 4, 2018

Emmanuel Macron erklärt in einem spannenden Interview mit dem Technologie-Magazin WIRED, wie er zu Veränderungen steht und diese als Chance nutzen will. Inhaltlich spricht er über Künstliche Intelligenz, doch seine Aussagen zeigen, was für eine positive und gesunde, Haltung der französische Präsident als Führer einer Nation hat.


„Ich denke Künstliche Intelligenz wird verschiedenste Geschäftsmodelle durcheinanderbringen, es ist die nächste Disruption. Deshalb will ich Teil davon sein. Andernfalls werde ich ihr ausgeliefert sein, ohne Jobs in meinem Land geschaffen zu haben“


Macron erkennt in der technologischen Revolution, vor allem aber auch eine politische, da sie die Art, wie wir zusammenleben, völlig verändern wird. Er sieht in Künstlicher Intelligenz eine konkrete Gefahr für unsere Demokratie. Gerade deshalb müssen Frankreich und Europa als Gestalter dieses Umbruchs auftreten:


„Wenn du deine gemeinsamen Interessen im Datenschutz und individueller Freiheit, ..., dein Verständnis vom Zusammenleben einer Gesellschaft verteidigen willst, musst du in der Lage sein, die Veränderung als aktiver Part mitzugestalten. Das ist die Voraussetzung, um eine Stimme zu haben, wenn die Regeln zu Künstlicher Intelligenz (global) festgelegt werden. Das ist einer der Hauptgründe, warum ich Teil dieser Revolution sein will, warum ich sogar einer ihrer Anführer sein will. Ich will diese Diskussion global gestalten.“


Er sieht die Aufgabe der Politik nicht darin Veränderungen zu blockieren und Jobs zu schützen, sondern die Menschen.


„Veränderungen zu blockieren, um Jobs zu schützen ist nicht die richtige Antwort. Es sind die Menschen, die du schützen musst. Das kannst du tun, indem du ihnen – durch Bildung und Training - Chancen und Möglichkeiten (auf neue Jobs) eröffnest ,.., Versuch nicht die Veränderungen zu blockieren, denn sie wird kommen. Aber versuche an vorderster Front mitzuspielen, um besser zu verstehen, was auf dich zukommt und wie du damit umgehen kannst

 


Hier können Sie das gesamte Interview auf englisch lesen.

 

 

​​​​

 

Zu meiner Person: Eine Welt in Balance ist meine Vision. Als Redner für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, versuche ich den Wandel zu befördern. Menschen mit Vorträgen Mut zu machen die Zukunft mitzugestalten, ist meine Leidenschaft geworden. Ich freue mich über eine Einladung von Ihnen. Mein Dank gilt vielen Menschen, die mir in der Vergangenheit viel Vertrauen geschenkt und Chancen aufgezeigt haben. Schlüsselfiguren sind insbesondere Mojib Latif, Frithjof Finkbeiner, Uwe Möller, Max Schön und Franz-Josef Radermacher.

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

1/10
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Aktuelle Einträge

February 14, 2018

April 1, 2017

Please reload