Häufige Suchworte und Themen

Redner buchen, Referenten buchen, Redner gesuchtVortragsredner gesucht, Honorar Referent, Redner finden, Vortrag buchen, Referenten finden, Keynote Speaker deutsch, Globalisierung Vortrag, Honorar für Vortrag, Gastredner buchen, Vortrag Nachhaltigkeit, Redner für Veranstaltungen, Vortrag Nachhaltigkeit, Vortrag Globalisierung, Vortrag Honorar, Redner Nachhaltigkeit, Vortrag Zukunft, Vorträge buchen, Club of Rome Vortrag, Desertec Vortrag, Redner Veranstaltung, Keynote Speaker finden

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

Durch Narrative erzeugen wir nicht nur unser Selbst- und Weltverständnis, sondern auch unseren Lebenssinn. Narrative formieren Weltsichten“. Das mächtigste Narrativ ist: „Wachstum wird allen zu einem Leben in Wohlstand verhelfen“. Auf diesem Narrativ bauen die Handlungen und Entscheidungen der meisten Menschen auf. 

Menschen mit Macht erschaffen Narrative, nach denen Millionen Menschen handeln. Sie leben etwas vor oder verbreiten ihre subjektiven Erzählungen und Wahrheiten. Der Erfolg von Trump beruht - Analysen zufolge - auf dem Narrativ des betrogenen Volkes. Viel relevanter als die Frage, durch welch existierendes Narrativ Trump an die Macht kam, ist für mich die Frage, welches Narrativ er gerade durch sein Verhalten neu erschafft? Er kündigt globale Vereinbarungen, stellt globale Institutionen infrage, hält sich nicht an getroffene Absprachen und widerruft bspw. die G7 Abschlusserklärung. Er überrascht mit groben oder missbilligenden Aussagen über – meist dann nicht anwesende – Partner, lügt, baut Druck auf und wischt Fakten oder Meinungen, die ihm nicht passen, mit dem Argument, „unfair“ oder „Fake-News“ beiseite. Viele sprechen mittlerweile von einer Trumpokratie, abgeleitet von einer eigenen Trump'schen Interpreation wie Demokratie funktioniert.

Es gibt in der Psychologie sogenannte Glaubenssätze. Annahmen und Überzeugungen, geprägt durch Erlebnisse und Erfahrungen, die unser Handeln – auch unbewusst – bestimmen. Diese Glaubenssätze werden auch durch Narrative bestimmt. Zu welchen Glaubenssätzen führt uns, was wir in der Trumpokratie sehen und erleben?

  • Egoismus bringt mich weiter

  • Vereinbarungen sind nur gut, wenn sie gut für mich sind

  • Sich nicht an Regeln zu halten ist ok

  • Ich muss stark und rücksichtslos auftreten, dann gewinne ich

  • Es ist richtig unabhängig von Fakten zu entscheiden und zu handeln. Was zählt, ist meine Meinung

  • Es gibt kein peinliches Auftreten; Lügen sind Mittel zum Zweck, die Wahrheit kann als „Fake news“ abgetan werden und meine Perspektive ist die einzige, die zählt.

Wo werden uns solche Glaubenssätze als Gesellschaft hinführen? Dabei meine ich nicht globalpolitisch, sondern auch und insbesondere in der nationalen Demokratie. Was, wenn immer mehr Menschen – die oft zu Recht verunsichert sind oder sich benachteiligt fühlen – nun den Eindruck bekommen, diese Art zu agieren, sei der richtige und legitime Weg? Was, wenn sie an solchen Glaubenssätzen ihr Handeln und ihre Entscheidungen orientieren?

Yuval Noah Harari beschreibt in seinem Buch „Homo Deus“ die These, dass Narrative eines der ausschlaggebenden Kriterien für den zivilisatorischen Erfolg von uns Menschen ist. Denn daraus leitet sich die Fähigkeit der Kooperation in komplexen Systemen ab. „If I say this is a podium and you say this is an elephant, it is difficult to us to cooperate“ sagte Obama auf einem Podium zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela und spielte damit auf den Kern meiner eigenen Sorge an: Das Narrativ der Trumpokratie zerstört vielleicht unsere Fähigkeit zu kooperieren und damit vielleicht am Ende unsere Zivilisation?

 

​​

 

 

Zu meiner Person: Eine Welt in Balance ist meine Vision. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME & Keynote Speaker für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, versuche ich den Wandel zu befördern. Menschen mit Vorträgen Mut zu machen die Zukunft mitzugestalten, ist meine Leidenschaft geworden. Mein Dank gilt vielen Menschen, die mir in der Vergangenheit viel Vertrauen geschenkt und Chancen aufgezeigt haben. Schlüsselfiguren sind insbesondere Frithjof Finkbeiner, Mojib Latif, Uwe Möller, Max Schön und Franz-Josef Radermacher.

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

1/10
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Aktuelle Einträge

February 14, 2018

April 1, 2017

Please reload