Häufige Suchworte und Themen

Redner buchen, Referenten buchen, Redner gesuchtVortragsredner gesucht, Honorar Referent, Redner finden, Vortrag buchen, Referenten finden, Keynote Speaker deutsch, Globalisierung Vortrag, Honorar für Vortrag, Gastredner buchen, Vortrag Nachhaltigkeit, Redner für Veranstaltungen, Vortrag Nachhaltigkeit, Vortrag Globalisierung, Vortrag Honorar, Redner Nachhaltigkeit, Vortrag Zukunft, Vorträge buchen, Club of Rome Vortrag, Desertec Vortrag, Redner Veranstaltung, Keynote Speaker finden

Wachstum bis zum System Error!? Gedanken zum Film System Error von Florian Opitz

May 5, 2018

 

Weil wir nicht fühlen“, war bei der Filmpremiere von System Error meine Antwort auf die Frage, warum wir weiterhin auf Wachstum setzen und die Zerstörung des Planeten in Kauf nehmen. "Wir haben kein Gefühl, dafür, was wir dem Planeten und seinem Ökosystem – und am Ende uns selbst - antun. Wenn ich Sie (die Moderatorin) jetzt hier schlage, dann empören sich vermutlich alle hier im Saal. Wenn ich aber einen Baum fälle, dann werden viel weniger Menschen berührt sein. Der fehlende Verantwortungssinn des – durch Technologie immer mächtiger werdenden – Menschen, war einer der Gründe für die Gründung des CLUB OF ROME. Peccei sah das fehlende Verantwortungsgefühl als ursächlich für den Irrweg der Menschheit, der uns an die Grenzen des Wachstums – oder einen System Error – führen würde. Dafür wollte er und der CLUB OF ROME mit den Grenzen des Wachstums sensibilisieren. Doch wie Meadows 2016 in Berlin sagte: Wir dachten damals, wenn man den Menschen die Szenarien präsentierte, würden sie handeln. Das war ein Irrtum – denn so lange es keinen kümmert (so lange keiner etwas empfindet), ändert sich nichts. Deshalb ist die Frage nicht, was können wir tun, sondern `How do we learn to care?`. Dieser Part ging in der Diskussion um die Grenzen des Wachstums immer unter, obwohl Peccei immer versuchte darauf hinzuweisen ´Der moderne Mensch kann alles verändern, doch er vergisst dabei, sich selbst zu entwickeln`.“

 

Ich für mich werde in den Diskussionen – die jetzt im Rahmen der Tour anstehen – immer wieder betonen, was Peccei im Bericht „No limits to learning“ schrieb: `Die Lösungen sind einzig in uns selbst zu suchen. Wir müssen alle lernen, unsere verborgenen Kräfte zu wecken und sie für die Zukunft sinnvoll und umsichtig zu nutzen‘.  

 

Denn genau das haben wir bisher noch zu wenig getan. Aus diesem Grund gibt der Film „System Error“ keine Antworten, sondern er hinterlässt viele Fragen. „Was kommt dann jetzt nach dem Kapitalismus?“ fragte eine junge Zuschauerin den Filmemacher. Ich konnte sie aufgrund der Strahler auf der Bühne nicht sehen, aber ich hörte, die Verzweiflung und Sorge in ihrer Stimme, die aus der Dunkelheit kam. Eine befriedigende Antwort konnte ihr keiner geben. Eine andere Stimme aus der Dunkelheit fragte, warum die Dreharbeiten 4,5 Jahre gedauert hätten. Ich vermutete ja, dass Florian nur warten wollte, bis Trump Präsident und Scaramucci, der im Film ja auch zu Wort kommt, berühmt ist und sich der Film besser verkaufen lässt (Achtung Humor!). Florian beantwortete die Frage natürlich selbst und es gab andere Gründe, aber meine persönliche Meinung dazu ist, dass es für alles einen richtigen Zeitpunkt gibt. Der Film „System Error“ trifft den Zeitgeist.

 

An einer Stelle im Film sieht man Trump vorfahren und Florian spricht aus dem Off „Statt das System in Frage zu stellen, wenden sich die Menschen denen zu, die am meisten davon profitiert haben und ihnen noch mehr Wachstum versprechen.“ Florian fragt, ob wir unsere Demokratie opfern, für das Versprechen von Wachstum. Ich frage mich das auch.

 

"System Error" in der Sendung "Titel, Thesen, Tempramente" der ARD

 

 

 

Zu meiner Person: Eine Welt in Balance ist meine Vision. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME & Redner für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, versuche ich den Wandel zu befördern. Menschen mit Vorträgen Mut zu machen die Zukunft mitzugestalten, ist meine Leidenschaft geworden. Mein Dank gilt vielen Menschen, die mir in der Vergangenheit viel Vertrauen geschenkt und Chancen aufgezeigt haben. Schlüsselfiguren sind insbesondere Mojib Latif, Frithjof Finkbeiner, Uwe Möller, Max Schön und Franz-Josef Radermacher.

 

 Foto Podium: Jürgen Jansen

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

1/10
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Aktuelle Einträge

February 14, 2018

April 1, 2017

Please reload