Häufige Suchworte und Themen

Redner buchen, Referenten buchen, Redner gesuchtVortragsredner gesucht, Honorar Referent, Redner finden, Vortrag buchen, Referenten finden, Keynote Speaker deutsch, Globalisierung Vortrag, Honorar für Vortrag, Gastredner buchen, Vortrag Nachhaltigkeit, Redner für Veranstaltungen, Vortrag Nachhaltigkeit, Vortrag Globalisierung, Vortrag Honorar, Redner Nachhaltigkeit, Vortrag Zukunft, Vorträge buchen, Club of Rome Vortrag, Desertec Vortrag, Redner Veranstaltung, Keynote Speaker finden

Nachhaltiger Konsum bekämpft Fluchtursachen

August 20, 2017

 

Was für eine tolle Aktion eines EDEKA Markts in Hamburg. So leer sähen unsere Supermarktregale mit "rein deutschen" Produkten aus.

 

Gleichzeitig erkennen wir aber auch, welch große Verantwortung wir mit unserem Einkaufsverhalten für andere Menschen in der Welt haben. Deshalb ist es so wichtig, fair gehandelte & produzierte Produkte zu kaufen, damit die Menschen, die für ins die Waren produzieren auch Wohlstandsperspektiven und ein Leben in Würde haben. Ob wir wollen oder nicht: Unser Einkaufsverhalten hat eine Wirkung auf Menschen in anderen Regionen auf der Welt.

 

 

(2016 auf der Internationalen Fairtrade Conference)

 

Wichtig ist aber nicht nur der Preis, sondern auch die Bedingungen unter denen gearbeitet wird. Auch hier helfen Siegel und Zertifikate und geben uns Orientierung.

 

Meine Vision ist jedoch, dass wir, die so viel gelobte Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung dazu nutzen, um Liefer- und Produktionsketten nachvollziehbarer zu machen. Warum sollen "wearables" nur für die Gesundheits- und Fitnessindustrie in reichen Ländern genutzt werden und nicht auch, oder vor allem, um mehr Transparenz in Liefer- und Produktionsketten zu bringen? Warum sollte es nicht möglich sein, künftig jederzeit abrufen zu können, unter welchen Bedingungen ein Produkt hergestellt oder Kaffeebohnen geerntet wurden?

 

An der Universität Tokio wurde vor ein paar Wochen ein elektronisches Pflaster entwickelt, das zuverlässig auf der Haut haftet und ohne Irritationen zu verursachen. Der „Ansatz eröffnet neue Möglichkeiten für dünne elektronische Filme auf der Haut, mit denen sich Körperfunktionen kontinuierlich und über längere Zeiträume überwachen lassen“.

 

Das Pflaster ist nur ein Beispiel, wie weit die Technologie bereits entwickelt ist. Insbesondere an Hochschulen, versuche ich deshalb junge Menschen zu ermutigen, selbst unternehmerisch aktiv zu werden und quer zu denken und die neuen technologische Entwicklungen zu nutzen, um wirkliche Probleme in der Welt zu lösen.

 

Foto Mitte: Auszug aus dem Fairtrade Jahresbericht 2015/2016 https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/fairtrade-awardifc/ifc-rueckblick-2016.html

Foto unten: Tag des Tourismus, Berlin 2015, Fotograf Dirk Mathesius

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

1/10
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Aktuelle Einträge

February 14, 2018

April 1, 2017

Please reload