Häufige Suchworte und Themen

Redner buchen, Referenten buchen, Redner gesuchtVortragsredner gesucht, Honorar Referent, Redner finden, Vortrag buchen, Referenten finden, Keynote Speaker deutsch, Globalisierung Vortrag, Honorar für Vortrag, Gastredner buchen, Vortrag Nachhaltigkeit, Redner für Veranstaltungen, Vortrag Nachhaltigkeit, Vortrag Globalisierung, Vortrag Honorar, Redner Nachhaltigkeit, Vortrag Zukunft, Vorträge buchen, Club of Rome Vortrag, Desertec Vortrag, Redner Veranstaltung, Keynote Speaker finden

Spielend die Welt verändern

September 24, 2016

 

Dennis Meadows. Der Mann, den viele aufgrund seines Berichts an den CLUB OF ROME 1972 "Die Grenzen des Wachstums" als Pessimisten oder Weltuntergangspropheten bezeichnen, ist in Wirklichkeit ein Spiele-Fan. Ja er bekommt richtig gute Laune und macht Witze, wenn er über seine "Games" spricht. Wie kommt das?

Dennis zitiert in diesem Kontext sehr oft Konfozius:

"Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun lässt, das verstehe ich."

An seinem 50. Geburtstag, zu dem auch viele seiner ehemaligen Studierenden kamen, habe er gemerkt, dass das Einzige, woran sich diese erinnerten, seine Spiele gewesen wären. Meadows nahm sich eine Auszeit und beschäftigte sich ein Jahr mit der Systematik von Spielen. In Österreich. Warum in Österreich? Das weiß ich leider auch nicht.

Vor wenigen Tagen traf ich ihn im Rahmen eines Seminars wieder. Er trainierte uns, wie wir Spiele anleiten, um das wichtige Thema Klimawandel und die Verbindungen zum eigenen Verhalten besser erlebbar zu machen und Zusammenhänge zu erkennen. In seinem neuen Buch "The Climate Change Playbook" stellt er 22 Spiele vor.

Es geht dabei nicht um klassische Brett- oder Kartenspiele. Es handelt sich um Übungen oder Interaktionen, die man selbst anleiten kann oder um Strategieworkshops - wie Strategem -, die zum Teil einen ganzen Tag dauern. Meadows entwickelte hunderte solcher sogenannter Systems-Thinking-Games. Er war es auch, der mich vor einigen Jahren motivierte, als Redner für Nachhaltigkeit Spiele in meine Vorträge einzubauen. 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dennis hat für die Anwendung von Spielen Drei sehr wichtige Regeln:

1) Spiele sind nur die Würze in der Suppe. Ihre Anwendung muss passen und gut bedacht sein.
2) Den Menschen immer auch die Möglichkeit geben, nicht mitzumachen. Man muss immer bedenken, dass Menschen aus irgendwelche Gründen selbst kleine Übungen nicht mitmachen können oder wollen. Es ist daher wichtig, auch diesen Menschen eine Möglichkeit zu bieten. Z.B durch die Ansage: „wenn Sie lieber zuschauen wollen, ist das auch eine wichtige Rolle“.
3) Menschen niemals dumm aussehen lassen. Es ist völlig klar, dass man mit einem Spiel eine bestimmte Lernerfahrung bieten will und die ZuhörerInnen natürlich etwas „falsch“ machen. Statt aber bewertend bspw. „das hättet ihr besser machen können“ zu sagen, ist es wichtig, eher humorvoll auf die "Fehler" bzw. Lerneffekte hinzuweisen: „wenn selbst eine so intelligente Gruppe...“

Folien von Dennis zur Anwendung von Spielen können bei der Universität Uppsala durch klicken heruntergeladen werden. Unten das dreistündige Seminar in englischer Sprache als Video.

Die von Meadows entwickelten Spiele sind dabei unterschiedlich anwendbar. Wichtig ist in anschließenden Diskussion, dem sogenannten De-Briefing, die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Spiel auf eine andere Situation der Nachhaltigen Entwicklung, zu übertragen.

Ich habe jedenfalls für meine Vorträge wieder einiges an Inspiration mitnehmen dürfen und freue mich darauf, spielend die Welt zu verändern. Wer selbst Spiele anwenden möchte, darf mich gerne kontaktieren und ich gebe meine bisherigen Erfahrungen weiter.

 

"Theorie und Anwendung von Spielen"

Dennis Meadows an der Uppsala Universität (Workshopdauer insgesamt 3 Stunden)
(Teil 2 des Videos hier: https://www.youtube.com/watch?v=XITebeK2Syk)

 

 

------------

Zu meiner Person: Eine Welt in Balance ist meine Vision. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME versuche ich als Keynote Speaker und Vortragsredner für Nachhaltigkeit den Wandel zu befördern. Menschen durch Vorträge für Nachhaltigkeit zu inspirieren, die Zukunft mitzugestalten, ist meine Leidenschaft geworden. Ich freue mich über eine Einladung von Ihnen.

Mein Dank gilt vielen Menschen, die mir in der Vergangenheit viel Vertrauen geschenkt und Chancen aufgezeigt haben. Schlüsselfiguren waren insbesondere Frithjof Finkbeiner, Uwe Möller, Max Schön und Franz-Josef Radermacher.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Trumpokratie. Das Narrativ in den Untergang?

July 24, 2018

1/10
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Aktuelle Einträge

February 14, 2018

April 1, 2017

Please reload